Kleid Lexi von Fibremood

Kleid Lexi von Fibremood
Kleid Lexi von Fibremood aus einem Pontejersey lilac

*unbezahlte Werbung, da Markennennung*

Als ich den Schnitt Lexi das erste Mal sah, war ich nicht sofort begeistert. Erst als ich einige genähte Designbeispiele gesehen habe, entstand ein Bild von meinem eigenen Lexikleid aus einem schönen fliederfarbenen Pontejersey.

Lexi ist ein lockeres Oversizekleid. Das Besondere an dem Schnitt ist die ballonige Form und die schöne Unterteilung im oberen Vorderteil. Durch die Unterteilung hat man die Möglichkeit unterschiedliche Farben oder Muster zu verwenden.

Aber wie schon erwähnt hatte ich dieses fliederfarbene Kleid im Sinn und den Stoff hatte ich auch schon in meinem Vorrat. Die Farbe entspricht meinem Farbspektrum des Sommertyps, aber ich habe diese Farbe bisher nur sehr selten als kleinen Akzent gewählt. Ein komplett fliederfarbenes Kleid war für mich schon ein gewagter Schritt, auch wenn diese Farbe vom Prinzip her gut zu mir passen müsste.

Da ich mit meinen 161cm eher klein bin, habe ich den Schnitt um gute 3cm gekürzt und auch keine Saumzugabe dazugegeben. Normalerweise nähe ich die Größe 36, da das Kleid aber sehr ballonig fällt, habe ich hier Größe 34 gewählt. Im Nachhinein denke ich, dass auch eine 36 gegangen wäre.

Ansonsten habe ich keine Änderungen vorgenommen und nach Anleitung genäht. Große Herausforderungen gab es nicht, deshalb ist dieser Schnitt auch für Anfänger geeignet. Damit der Stoff sich nicht verzieht, habe ich mit meinem Obertransport genäht und die Absteppung mit einer größeren Stichlänge.

Jetzt aber zu dem Endergebnis. Wie gesagt, eine Größe 36 hätte nicht geschadet, das Kleid sitzt nun nicht ganz so locker und oversized, aber es passt. Die Farbe ist toll, ich liebe dieses Flieder, aber als ganzes Kleid? Ich bin mir noch nicht sicher, ob mir das nicht etwas too much ist. Ich werde es nun erstmal in verschiedenen Kombinationen austesten und dann sehen wir weiter.

Das Kleid Lexi ist ein sehr bequemes und modern geschnittenes Alltagskleid. Du kannst es durch unterschiedliches kombinieren von Schuhen, Strumpfhosen und Westen oder Jacken mal eher sportlich oder chic tragen.

Aber hier schon einmal ein paar Bilder für dich, damit du dir auch eine Meinung bilden kannst. Vielleicht sollte ich noch nach ein paar Schuhen in einer passenden Farbe schauen. Davon kann man bekanntlich ja nie genug haben.

Zuerst habe ich das Kleid mit einer grauen Strickjacke kombiniert, grauen Strümpfen und grauen Chelsea Boots .

Die zweite Kombination ist eine Jeansjacke, graue Strumpfhosen und graue Chelsea Boots.

Die dritte Kombination ist das Kleid mit einer schwarzen Lederjacke und wieder mit den grauen Strumpfhosen und grauen Chelsea Boots.

Mir gefallen alle Kombinationen sehr gut und ich fühle mich von mal zu mal immer wohler in diesem Kleid und in dieser Farbe. Das Kleid ist ein absolutes Wohlfühlkleid, lässt jede Bewegung zu und macht alles mit und dabei kann man es noch chic stylen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.